Unsere Partner

Landsmannschaften und Landesverbände

Der Bund der Vertriebenen (BdV) ist der Dachverband der Landsmannschaften und vertritt die Interessen der Heimatvertriebenen in Deutschland. Er ist gegliedert in Landesverbände und regionale Gruppierungen. Gleiches gilt für die Landsmannschaften, in denen die Heimatvertriebenen und Aussiedler einer bestimmten Herkunftsregion organisiert sind. Als zentrale Anlaufstelle für Aussiedler und Vertriebene in Deutschland sind die Gliederungen des Bundes der Vertriebenen und die Landsmannschaften wichtige Partner der Aussiedler- und Vertriebenenbeauftragten.

nach oben

Vertriebenen- und Aussiedlerbeauftragte von Bund und Ländern

Als Aussiedler- und Vertriebenenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung gehört Sylvia Stierstorfer dem Beirat des Bundesinnenministeriums für Spätaussiedlerfragen an. Mitglieder dieses Beirats sind u.a. auch die Beauftragten anderer Bundesländer und der Bundesregierung. Wie die Bayerische Staatsregierung haben auch die Landesregierungen von Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen Beauftragte für die Belange von Aussiedlern und Vertriebenen ernannt. Zusammen mit diesen setzt die Beauftragte Impulse in der Aussiedler- und Vertriebenenpolitik, sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene.

nach oben

Andere

Die Beauftragte arbeitet darüber hinaus auch mit weiteren in der Aussiedler- und Vertriebenenarbeit tätigen Institutionen zusammen. Besonders wichtig ist ihr dabei die Bewahrung, Pflege und Weiterentwicklung des reichen kulturellen Erbes der Deutschen aus Ost- und Ostmitteleuropa, hierzulande und in den Herkunftsgebieten.

Nachfolgende Liste ist nicht abschließend und wird sich im Laufe der künftigen Arbeit der Beauftragten noch erweitern:

nach oben

Generalkonsulate

Die konsularischen Auslandsvertretungen (Generalkonsulate) in München küm­mern sich in dem ihnen zugewiesenen Amtsbezirk – meist Bayern oder Süddeutschland – um die Interessen der Bürger des Entsendestaates. Die Aussiedler- und Vertriebenenbeauftragte trifft sich regelmäßig mit ihren Vertretern, um sich mit diesen über die Anliegen der Aussiedler und Vertriebenen, aber auch der dort verbliebenen Deutschen auszutauschen und um sicherzustellen, dass sie die Interessen der Betroffenen koordiniert und effektiv in Zusammenarbeit mit den Generalkonsulaten vertreten kann.

nach oben

Weitere staatliche Institutionen

In der Wahrnehmung ihrer Aufgaben ist die Beauftragte ressortübergreifend tätig. So arbeitet sie mit verschiedenen bayerischen Staatsministerien sowie den Auslandsvertretungen des Freistaats in Ost- und Ostmitteleuropa zusammen.

nach oben